Drucken

Blitzschnelle Apfelballen mit Zimt

Für 9-12 Apfelballen (je nach Größe)

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 5 mins
  • Kochzeit: 30 mins
  • Gesamtzeit: 35 mins

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

  • 3 Äpfel (ca. 300 Gramm)
  • Saft 1 Zitrone
  • 225 Gramm Magerquark
  • 50 Gramm Schmand
  • Prise gemahlene Vanille
  • Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • optional: etwas Spekulatius- oder Lebkuchengewürz
  • 90 Gramm Sonnenblumenöl
  • 75 Gramm Milch
  • 120 Gramm Zucker
  • 350 Gramm Mehl
  • 2,5 TL Weinsteinbackpulver (oder Backpulver)

Extra:

  • Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)

  1. Äpfel schälen und vierteln. In den Mixtopf geben (zusammen mit dem Saft der Zitrone) und 1 Sekunde / Stufe 5 zerkleinern. Wirklich nur ganz, ganz kurz, sonst habt ihr keine Stückle mehr, sondern Matsch. Äpfel in eine Schüssel umfüllen.
  2. Quark, Schmand, Vanille, Salz, Zimt, Sonnenblumenöl, Milch und Zucker in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  3. Mehl, Weinsteinbackpulver und Äpfel wieder in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 3 mit Hilfe des Spatels vermischen. Falls die Äpfel noch nicht richtig vermischt sind, einfach im Mixtopf mit dem Spatel noch etwas vermischen.
  4. Immer 2-3 EL des Teiges auf ein Blech geben. Abstand zwischen den Küchlein lassen.
  5. Backofen vorheizen und bei 190 Grad ca. 30-35 Minuten backen.

Herkömmliche Zubereitung

• Äpfel schälen und in kleine Stücke geschnitten (ca. 0,5 x 0,5 cm). Mit Zitronensaft betröpfeln und gut vermischen.
• Alle anderen mit der Küchenmaschine vermischen und danach die Apfelstückchen daruntermischen.
• Immer 2-3 EL des Teiges auf ein Blech geben. Abstand zwischen den Küchlein lassen.
• Backofen vorheizen und bei 190 Grad ca. 30-35 Minuten backen.

Schlagworte: Apfel-Kekse, Apfel-Ballen