Drucken

Bratapfelmarmelade mit Tonka und Marzipan

Für 4 x 200 ml Gläser

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge
  • 500 g Äpfel, geschält gewogen
  • 50 g Marzipan
  • 100 g Wasser
  • 175 Apfelsaft, naturtrüb
  • 1 Tonkabohne, davon der Abrieb
  • 1 TL gebranntes Mandel-Gewürz, alternativ 1 TL Spekulatius oder Lebkuchengewürz
  • 2 TL Zimt
  • Saft und Abrieb von 1 Zitrone (ca. 30 g Saft)
  • 200 g Gelierzucker 2:1 (wer es fester mag, nimmt mehr Gelierzucker)

Anmerkung: Ich mag die Marmelade gut streichbar und nicht pappsüß (also nicht stichfest). Wer es sehr süß mag oder/und die Marmelade richtig fest möchte,  der sollte die Gelierzuckermenge erhöhen und/oder Gelfix o.ä. hinzufügen.

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Äpfel schälen und entkernen. Vierteln und zusammen mit dem Marzipan, Wasser und Apfelsaft 2-6 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Je nachdem wie fein Ihr den Apfel haben wollt. Ich habe es 6 Sekunden püriert und daher ist die Marmelade sehr fein.
  2. Restlichen Zutaten hinzugeben. 3 Sekunden / Stufe 4 vermischen und anschließend 14 Minuten / 90 Grad / Stufe 1 aufkochen. Marmelade sollte mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen, damit sie geliert.
  3. Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen. NICHT AUF DEN KOPF STELLEN.

Zur Zeit erhältst Du bei einem Einkauf bei Ankerkraut bei einer Bestellung 15% Rabatt auf das gesamt Sortiment (Ausnahmen siehe Instagram). Der Code ändert sich monatlich. Daher schaue am besten in meine Highlights bei Instagram @wiewowasistgut (KLICK), da findest Du den aktuellen Ankerkraut-Code. 

Herkömmliche Zubereitung

  • Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Zusammen mit dem Marzipan, Wasser und Apfelsaft im Mixer/Foodprocessor zerkleinern. Je mehr Sekunden Ihr püriert, desto feiner wird die Marmelade.
  • Die zerkleinerten Zutaten mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und 12-15 Minuten aufkochen. Marmelade sollte mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen, damit sie geliert.
  • In Gläser umfüllen. Nicht auf den Kopf stellen. Es dauert mehrere Stunden, bis die Marmelade fest wird.
  • Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen. NICHT AUF DEN KOPF STELLEN!

Schlagworte: Marmelade, Winter, Weihnachten, Bratapfel, Bratapfel-Marmelade,