Drucken

Cremiger Schoko-Käsekuchen

cremiger-schoko-kaesekuchen

Für 1 Springform 26 oder 28 cm

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Teig

  • 300 g Weizenmehl 405
  • 95 g Zucker
  • 100 g Butter, kalt
  • 1 Ei
  • 2535 g Milch
  • 2 TL (Weinstein-) Backpulver, gestrichen

Quarkmasse

  • 125 g Zartbitterschokolade
  • 25 g Kakao
  • 12 TL Zimt
  • 125150 g Zucker
  • 30 g Vanillezucker
  • 2 Pkch. Schokoladen-Puddingpulver
  • 525 g Milch 1,5 %
  • 3 Eier
  • 1 Kilo Quark (Stufe nach Wunsch, je fettreicher desto cremiger)

Zubereitung im Zauberkessel

Teig

  1. Alle Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und 1 Minute / Stufe 4 vermischen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Entweder sofort verarbeiten (dann muss man sehr schnell sein) oder Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank lassen und dann ausrollen.
  3. Boden und Rand der Springform mit dem Teig auskleiden.

Quakmasse

  1. Backofen auf 185 Grad O/U – Hitze vorheizen.
  2. Schokolade in grobe Stücke hacken und in den Mixtopf geben. 6 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern. Anschließend 2 Minuten / 80 Grad / Stufe 1 schmelzen.
  3. Alle Zutaten (bis auf den Quark) in den Mixtopf geben und 40 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  4. Quark hinzugeben und 40 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  5. Die Quarkmasse in die Springform füllen und für 50 Minuten backen.
  6. Backofen ausschalten und den Kuchen 15 Minuten darin lassen.
  7. Dann die Türe leicht öffnen (ich klemme einen Kochlöffel dazwischen). Auf keinen Fall den Käsekuchen schnell von der Hitze in die Kälte stellen.
  8. Bestenfalls über Nacht auskühlen lassen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und mit der Knetmaschine zu einem Mürbeteig verarbeiten.
  • Boden und Rand in der Springfrom mit dem Teig auskleiden. In den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 185 Grad O/U – Hitze vorheizen.

Quarkmasse

  • Schokolade in grobe Stücke hacken und im Wasserbad schmelzen.
  • Für die Quarkmasse alle Zutaten (inkl. der Schokolade) bis auf den Quark in einer Schüssel mit dem Handrührgerät gut verrühren. Dann den Quark hinzugeben und gut vermischen.
  • Im Rezept oben weiter folgen.

Schlagworte: Käsekuchen, Schoko-Käsekuchen, Schokolade