Drucken

Solero-Gin-Mousse

Fruchtiges-dessert-solero-gin-mousse

Für 6 Gläser à 220 ml oder 4 Gläser à 350 ml

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Mousse

  • 6 Blatt Gelatine (alternativ Agar-Agar)
  • 600 g Kokosmilch (Tetra-Pak)
  • 70125 g Zucker oder Erythrit (oder ein anderer Zuckerersatz)
  • Saft von 1 Limette
  • Abrieb von ½ Bio-Orange
  • 500 g Quark (20%) oder vegane Alternative
  • Abrieb von 1 Tonkabohne
  • 4060 g Gin (alkoholfrei: Ginger Ale oder weglassen)

Mango-Topping

  • 1 Mango
  • 1015 Minzblätter

Zubereitung im Zauberkessel

Mousse

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Kokosmilch und Zucker/Erythrit in den Mixtopf geben und 3,5 Minuten / 90 Grad / Stufe 1 aufkochen.
  3. Gelatine ausdrücken und hinzugeben. 2 Minuten / 75 Grad / Stufe 1 auflösen. Deckel vom Mixtopf abnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen.
  4. Restliche Zutaten hinzugeben und 25 Sekunden / Stufe 3,5 / Linkslauf aufschlagen. Abschmecken ob süß genug.
  5. In Gläser umfüllen und abkühlen lassen. Mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  6. Mit dem Mango-Topping versehen und mit einem Minzblatt garnieren.

Mango-Topping

  1. Mango schälen und in Stücke schneiden.
  2. Zusammen mit den Minzblättern hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern. Masse nach unten schieben und nochmals einige Sekunden pürieren, bis eine feine Masse entstanden ist.

Herkömmliche Zubereitung

Mousse

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Orangensaft, Kokosmilch und Zucker/Erythrit in einem Topf erhitzen.
  • Gelatine ausdrücken und hinzugeben und unter Rühren auflösen. In eine Schüssel umfüllen und Masse 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Restliche Zutaten hinzugeben und mit dem Handrührgerät aufschlagen.
  • In Gläser umfüllen und abkühlen lassen. Mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Mit dem Mango-Topping versehen und mit einem Minzblatt garnieren.

Mango-Topping

  • Mango schälen und in Stücke schneiden.
  • Zusammen mit den Minzblättern pürieren.

Schlagworte: Dessert, Gin, Nachtisch, Solero,