Drucken

Schwäbisches Dinkel-Saaten Knusperbrot

Schwäbisches-Dinkel-Saaten-Knusperbrot

5 from 2 reviews

Zutaten

Menge

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Buttermilch und Hefe in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 erwärmen.
  2. Restliche Zutaten bis auf die Saaten hinzugeben und 4 Minuten / Knetstufe.
  3. Nach ca. 1 Minuten die Saaten langsam über den Mixtopfdeckel hinzugeben.
  4. Ich gebe den Teig immer in eine große Peng-Schüssel (auf den Boden gebe ich etwas Mehl) und decke diese mit dem Deckel ab und lasse den Teig ca. 1-1,5 Stunden gehen (je länger desto besser).
  5. Beim Falten arbeite ich gerne mit nassen Händen, daher immer wieder zwischendurch, wenn es anfängt zu kleben, Finger nass machen. Das flutscht richtig gut und klebt nicht so wie wenn ich nur Mehl auf die Hand mache.
  6. Mehrmals falten bis eine schöne Kugel entsteht und in den Römertopf geben.
  7. Ich lege immer eine Dauerbackfolie in den Römertopf, so braucht man nichts einfetten, mehlen oder sprayen. Klebt nicht und die Dauerbackfolie lässt sich in einigen Sekunden wieder reinigen.
  8. Brot ordentlich mit Wasser besprühen, mit Chia bestreueun und einschneiden
  9. den Römertopf mit Deckel in den Backofen schieben
  10. im Backofen 50-60 min auf 240 Grad (ich schaue nach 50 Minuten immer mal wie das Brot aussieht) in den nicht vorgeheizten Backofen.