Drucken

Himbeer-Quark Träumchen – spektakulär einfach

Himbeer-Quark-Träumchen-aus-dem-Thermomix

Zutaten

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Butter in Stücke in den Mixtopf geben und 70 Grad / Stufe 1 / 1 Minute schmelzen
  2. Kekse in grobe Stücke, Zucker und Zimt dazugeben und 5 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern
  3. Keksmasse in die 4 Dessertringe verteilen und festdrücken – Mixtopf kurz ausspülen
  4. für die Quarkmasse das Wasser in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 erhitzen, zuvor eingeweichte Gelatine hinzugeben und 40 Sekunden / 70 Grad / Stufe 1 auflösen lassen
  5. Dann die restlichen Zutaten für die Quarkmasse hinzugeben und 12 Sekunden / Stufe 4 vermischen (überprüfen ob alles schön vermischt wurde ggf. nochmals ein paar Sekunden mixen)
  6. die Quarkmasse auf dem Keksboden verteilen, in den Kühlschrank stellen und 30 Minuten fest werden lassen– Mixtopf sauber machen
  7. Für das Himbeertopping Wasser in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 erhitzen, zuvor eingeweichte Gelatine hinzugeben und 40 Sekunden / 70 Grad / Stufe 1 auflösen lassen
  8. Leicht angetaute Himbeeren und Agavendicksaft hinzugeben und 25 Sekunden / Stufe 10 mixen
  9. Die Masse auf die Quarkmasse geben und 1-2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen
  10. Danach die Törtchen aus der Form lösen und Schokolade darüber raspeln – ich habe seitlich noch mit etwas Pistazien dekoriert
  11. Fertig ist ein stylisches Dessert, was wirklich keine 15 Minuten Zubereitungszeit benötigt