Drucken

Himbeer – Streuseltaler mit Quark-Öl Teig

Himbeer–Streuseltaler-mit-Quark-oel-Teig

Für 6 große oder 10 kleine Streuseltaler

Zutaten

Menge

ZIMT-STREUSEL:

QUARK-ÖL-TEIG

EXTRA:

Zubereitung im Zauberkessel

  1. STREUSEL: alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Minuten / Knetstufe. In eine Schüssel füllen und in den Kühlschrank stellen. Mixtopf nicht spülen.
  2. TEIG: Teig alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / Knetstufe.
  3. Backofen auf 180 Grad (O/U-Hitze) vorheizen
  4. Teig (ist etwas bröckelig) aus dem Mixtopf nehmen, eine Wurst kneten und in 6 (große Streuseltaler) oder 10 Teile (kleine Taler) teilen
  5. Eine Kugel formen und rund ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  6. dann 1 TL Marmelade auf den Taler verteilen, die Beeren darauf verteilen und mit Streuseln versehen (die Streusel sind recht klein, einfach ein Handvoll von den Bröseln in die Hand nehmen und zusammenquetschen, dann habt ihr eine Wurst und aus dieser bekommt ihr dann schöne große Streusel)
  7. Im Backofen ungefähr 25-30 Minuten backen
  8. Auskühlen lassen und wenn genwünscht mit Guss versehen
  9. Dafür den Puderzucker und den Zitronensaft (lieber erst mal einen halben TL hinzugeben und rühren und dann immer mehr Flüssigkeit hinzugeben) in einer kleinen Schüssel verrühren
  10. In eine kleine Gefriertüte füllen und unten an einer Spitze einige Millimeter abschneiden und den Zuckerguss über den Streuseltalern verteilen

Herkömmliche Zubereitung

Schlagworte: Streuseltaler