Drucken

Käsekuchen mit Beeren aus dem Garten

kaesekuchen-mit-beeren-aus-dem-garten-zimtstreuseln

Für eine Backform rechteckig mit Deckel (35×25 cm)

 

Die Produkte/Rohstoffee, welche ich nutze sind unten verlinkt (Affiliate-Links/Werbung)

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

Quark-Öl-Teig:

(Zimt-)Streusel:

Quarkmasse:

Extra:

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)

STREUSEL:

  1. alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten Knetstufe. In eine Schüssel umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

TEIG:

  1. Für den Teig alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1,5 Minuten / Knetstufe.

QUARKMASSE:

  1. alle Zutaten bis auf den Quark in den Mixtopf geben und 45 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Danach den Quark hinzugeben und ebenfalls 45 Sekunden / Stufe 4 vermischen.

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Boden der Backform (ca. 25×35 cm) mit dem Teig auskleiden (kein Rand). Käsemasse einfüllen und 20 Minuten backen.
  3. Den Kuchen kurz aus dem Backofen holen und mit den Beeren belegen. Streusel darüber verteilen (am besten immer etwas Streuselmasse in die Hand nehmen und fest drücken).
  4. Dann nochmals ca. 40-45 Minuten weiter backen.
  5. Backofen ausstellen und 10 weitere Minuten im Backofen lassen, dann die Türe einen Spalt öffnen und auskühlen lassen.
  6. Am besten einen Tag vorher zubereiten, denn der Kuchen muss komplett auskühlen.

Herkömmliche Zubereitung

• STREUSEL: alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten. In den Kühlschrank stellen.
• TEIG: alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine verkneten.
• QUARKMASSE: alle Zutaten bis auf den Quark in eine Schüssel geben und gut verquirlen. Danach den Quark hinzugeben und gut vermischen.
• Weiter oben im Rezept folgen.