Drucken

Karottenbrötchen mit Bärlauch-Dip und Paprika-Tomaten Aufstrich

osterbrunch -karottenbroetchen-mit-baerlauch-dip-und-paprika-tomaten-aufstrich
  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Rezept für 10 Karottenbrötchen

  • 150 g Karotten, geschält gewogen
  • 375 g Wasser
  • 15 g frische Hefe (Übernachtgare 5 g)
  • 1 TL Zucker
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 500 g Dinkelmehl 630
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 1,5 TL Salz

Bärlauch-Aufstrich

  • 3040 Stück kleine Bärlauchblätter (ca. 3540 g)
  • 2,5 TL Gemüsepaste (LINK REZEPT)
  • 15 g Bärlauchöl vomFass
  • 250 g Feta (oder vegane Variante)
  • 200 g Frischkäse, Vollfett (oder vegane Variante)
  • 1520 g Milch nach Wahl

Pikanter Paprika-Tomaten-Aufstrich

  • 1 rote Paprika (ca. 175 g)
  • 1 rote Zwiebel (ca. 75 g)
  • 60 g getrocknete Tomaten, in Öl
  • 15 g Rapsöl
  • 45 g Sonnenblumenkerne
  • 80 g Ajvar, scharf
  • 3 TL 8-Kräuter, TK
  • 15 g Limonenöl vomFass
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Salz

Zubereitung im Zauberkessel

Karottenbrötchen

  1. Karotten schälen und in groben Stücken in den Mixtopf geben 6 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 1 auflösen. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 6 Minuten / Knetstufe verarbeiten.
  4. In eine Schüssel umfüllen und abgedeckt ca. 1,5 Stunden gehen lassen.
  5. Backofen auf 230 Grad O/H-Hitze vorheizen. Eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Backofen stellen (unterste Schiene oder Backofenboden).
  6. Aus dem Teig 10 Brötchen abstechen (ca. 120 – 125 g / Teigling), rund schleifen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Wer mag, bemehlt die Brötchen etwas.
  7. Mit einem scharfen Messer / Skalpell die Brötchen einmal quer einschneiden und nochmals 5-8 Minuten ruhen lassen.
  8. Brötchen 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Ordentlich Wasser in den Ofen spritzen, damit Dampf entsteht. Danach nochmals 6-8 Minuten auf 210 Grad oberste Schiene backen.
  9. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Bärlauch-Dip

  1. Bärlauchblätter mehrmals zerschneiden und in den trockenen Mixtopf geben. 3 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Nach unten schieben.
  2. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und 25-30 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.
  3. Haltbarkeit 4-5 Tage.

Pikanter Paprika-Tomaten-Aufstrich

  1. Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und vierteln. Zusammen mit den getrockneten Tomaten in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  2. Rapsöl hinzugeben und 10 Minuten / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. Kurz ausdampfen lassen.
  3. Währenddessen die Sonnenblumenkerne in der Pfanne anrösten. Zusammen mit dem restlichen Zutaten hinzugeben und so lange auf Stufe 7 pürieren, bis die Konsistenz für Euch optimal ist.
  4. Mit Salz abschmecken. Haltbarkeit 4-5 Tage.

Herkömmliche Zubereitung

Karottenbrötchen

  • Karotten schälen und fein raspelt.
  • Hefe und Zucker in handwarmem Wasser auflösen. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Alle weiteren Zutaten hinzugeben und mindestens 6 Minuten von der Maschine verarbeiten lassen.
  • Weiter im Rezept oben folgen

Bärlauch-Dip

  1. Bärlauchblätter grob klein hacken. Alle Zutaten in die Küchenmaschine / Foodprocessor / Mixer geben und so lange auf hoher Stufe zerkleinern, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.

Pikanter Paprika-Tomaten-Aufstrich

  1. Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und klein hacken. Getrocknete Tomaten in kleine Stücke hacken.
  2. Mit etwas Rapsöl in einer Pfanne gut andünsten. Kurz abkühlen lassen.
  3. Währenddessen die Sonnenblumenkerne in der Pfanne anrösten.
  4. Alle Zutaten in die Küchenmaschine / Foodprocessor / Mixer geben und so lange auf mittlerer Stufe zerkleinern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz abschmecken.

Schlagworte: Brunch, Karottenbrötchen, Vollkorn, Dips, Bärlauch,