Drucken

Low-Carb Spekulatius Käsekuchen (zuckerfrei & proteinreich)

low-carb-spekulatius-kaesekuchen-zuckerfrei-proteinreich

Für eine 20 cm Springform

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge
  • 3 Eier (L)
  • 60 g Proteinpulver (z.B. Zimt-Zucker)
  • 2 Scoops Chunky Flavour (Kalorienarmes Geschmackspulver, z.B. Vanille)
    • Alternativ: Statt Proteinpulver & Chunky kann man auch 130 g Erythrit oder 100 g Zucker nehmen. 
  • 25 g Stärke
  • Saft von 1 Limette
  • 200 g Milch (1,5%)
  • 30 g Öl (Raps oder Sonnenblume)
  • 1,5 TL Spekulatiusgewürz
  • ½ TL Zimt
  • 750 g Magerquark
    • Alternativ: 500 g Magerquark & 250 g 20% Quark, dann wird es cremiger

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  2. Eier, Proteinpulver und Chunky (bzw. Zuckerersatz/Zucker) in den Mixtopf geben und 2 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.
  3. Alle Zutaten (bis auf den Quark) hinzugeben und 25 Sekunden /Stufe 4 vermischen.
  4. Quark hinzugeben und 25 Sekunden /Stufe 4 vermischen. Abschmecken ob süß genug. Jeder süßt anders.
  5. In eine gefettete 20 cm-Springform füllen und 35 Minuten / 180 Grad backen.
  6. Dann den Backofen ausschalten, Kuchen aber noch 20 Minuten im geschlossenen Backofen belassen. Danach die Backofentür leicht öffnen (z.B. einen Holzlöffel dazwischen klemmen).
  7. Kuchen sollte mindestens 3-4 Stunden auskühlen.

Herkömmliche Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Eier, Proteinpulver und Chunky (bzw. Zuckerersatz/Zucker) schaumig rühren.
  • Alle Zutaten (bis auf den Quark) hinzugeben und gut vermischen.
  • Quark hinzugeben und gut verrühren.
  • In eine gefettete 20 cm-Springform füllen und 35 Minuten / 180 Grad backen.
  • Dann den Backofen ausschalten, Kuchen aber noch 20 Minuten im geschlossenen Backofen belassen. Danach die Backofentür leicht öffnen (z.B. einen Holzlöffel dazwischen klemmen).
  • Kuchen sollte mindestens 3-4 Stunden auskühlen.

Schlagworte: Käsekuchen, Low-Carb Käsekuchen, Spekulatius, Weihnachten