Drucken

Schichtsalat mit Avocado-Grapefruit-Dressing

schichtsalat-sushi-to-go-mit-avocado-grapefruit-dressing-meal-prep

Zutaten

Menge

Dressing:

Sushi-Reis:

Zutaten Salat (Auswahl):

Zubereitung im Zauberkessel

Dressing:

  1. Alle Zutaten für das Dressing in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.
  2. Prüfen, ob alles pürierte wurde. Ggf. alles nach unten schieben und nochmals kurz auf Stufe 6 pürieren.
  3. Mit Salz abschmecken (ist aber durch die Pasten eigentlich salzig genug).

Sushi-Reis:

  1. Sushireis abwiegen und in ein Sieb geben. Sehr gut abspülen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist. 5 Minuten abtropfen lassen.
  2. Reis und Wasser in den Mixtopf geben:
    • TM 6 => Reisfunktion
    • Für die anderen Versionen: 7,5 Minuten / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 1. Sichtkontakt halten, damit es nicht überkocht.
    • Danach 5 Minuten / 90 Grad / Linkslauf / Stufe 1.
  3. In ein Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Mixtopf reinigen.
  4. Reisessig, Salz und Zucker in den Mixtopf geben und 1 Minute / 100 Grad / Stufe 1,5 erhitzen. In den leicht abgekühlten Sushireis geben und gut vermischen.

Zubereitung:

  1. Alles Gemüse raspeln oder schneiden.
  2. Abgekühlten Reis in ein hohes Gefäß mit Deckel füllen. Es sollte mindestens 1 Liter fassen.
  3. Dressing in ein extra Behältnis geben und erst kurz vor dem Verzehr vermischen, sonst wird der Salat matschig.
  4. Die klein geschnitten Komponenten nach und nach ins Glas füllen (nicht ganz voll machen, sonst kann man es nicht mehr mischen).
  5. Perfekts Meal-Prep für die Arbeit, Uni oder unterwegs.

Herkömmliche Zubereitung

Dressing:

  1. Alle Zutaten mit dem Pürierstab zerkleinern. Abschmecken ob Salz fehlt (Pasten sind aber schon salzig).

Sushi-Reis:

  1. Sushi-Reis abwiegen und in ein Sieb geben. Sehr gut abspülen, bis das Wasser nicht mehr trüb ist. 5 Minuten abtropfen lassen.
  2. Im Topf mit Deckel Wasser und Reis aufkochen und immer wieder umrühren. Wenn es kocht, die Temperatur senken (Deckel schräg drauf legen, damit Dampf entweichen kann). Kochen bis der Reis gar ist. Dauert ca. 12-14 Minuten.
  3. In ein Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  4. Reisessig, Salz und Zucker aufkochen und in den leicht abgekühlten Sushi reis geben und gut vermischen.
  5. Reis bleibt noch übrig. Damit kann man z.B. Sushi machen.

Zubereitung:

  1. Abgekühlten Reis in ein hohes Gefäß mit Deckel füllen. Es sollte mindestens 1 Liter fassen. Dressing in ein extra Behältnis geben und erst kurz vor dem Verzehr vermischen, sonst wird der Salat matschig.
  2. Die kleingeschnitten Komponenten nach und nach ins Glas füllen (nicht ganz voll machen, sonst kann man es nicht mehr mischen).
  3. Perfekts Meal-Prep für die Arbeit, Uni oder unterwegs.

Schlagworte: Sushi to-go, Schichtsalat,