Drucken

Schwäbischer Kartoffelsalat

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 10
  • Kochzeit: 20
  • Gesamtzeit: 30 Minuten

Zutaten

Menge
  • 800 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln (ca. 100 Gramm)
  • 15 Gramm Olivenöl
  • 350 Gramm Wasser
  • 4 TL Gemüsepaste (Rezept)
  • 1,5 TL Senf
  • 15 Gramm Weißweinessig (ca. 3 EL)
  • 50 Gramm Sonnenblumenöl (ca. 6 TL)
  • Salz und Pfeffer nach Gusto
  • 50 Gramm warmes Wasser

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Kartoffeln kochen, schälen, abkühlen lassen und diese dann mit einer Gemüsereibe in Scheiben raspeln.
  2. Brühe: Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  3. Olivenöl hinzugeben und 2,5 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten.
  4. Wasser und Gemüsepaste hinzugeben und 2,5 Minuten / 80 Grad / Stufe 2 vermischen.
  5. Alle restlichen Zutaten hinzugeben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen.
  6. Die Brühe immer in kleinen Mengen an die Kartoffeln geben. Ihr werdet sehen, diese saugen die Brühe sofort auf, auf keinen Fall auf einmal alles in die Schüssel zu den Kartoffeln schütten.
  7. Am Ende nochmals 50 Gramm lauwarmes Wasser darüber gießen und vermischen.
  8. Lauwarm oder gut durchgezogen am nächsten Tag genießen!

Herkömmliche Zubereitung

  • Kartoffeln kochen, schälen und abkühlen lassen.
  • Mit einer Gemüsereibe in dünne Scheiben raspeln.
  • Zwiebeln klein schneiden und kurz in der Pfanne mit Olivenöl anschwitzen (optional, meine Kinder mögen die rohen Zwiebeln nicht so gerne).
  • Gemüsebrühe (Gemüsepaste + Wasser), Senf, Weißweinessig, Sonnenblumenöl und Salz und Pfeffer (nach Gusto) in einer Schüssel verquirlen.
  • Die Brühe immer in kleinen Mengen an die Kartoffeln geben. Diese saugen die Brühe sofort auf.
  • Auf keinen Fall auf einmal alles in die Schüssel zu den Kartoffeln schütten.

Schlagworte: Schwäbischer Kartoffelsalat