Drucken

Tapas: Ensaladilla rusa zum Grillen

  • Autor: Sandy
  • Vorbereitungszeit: 15 mins
  • Kochzeit: 30 mins
  • Gesamtzeit: 45 mins

Zutaten

Menge

Zutaten Varoma:

  • 600 Gramm Kartoffeln (in Würfel geschnitten)
  • 175 Gramm Karotten (in 23 cm große Stücke geschnitten)
  • 100 Gramm Erbsen (TK)
  • 700 Gramm Wasser für dem Mixtopf

Garkörbchen:

  • 4 Eier

Salat:

  • 2 Dosen Thunfisch
  • 300 Gramm Mayonnaise
  • 2 Stück eingelegte Paprika (pimiento de piquillo)
  • 34 kleine Essiggurken (oder 2 große)
  • 1,5 TL Gemüsepaste
  • 1 TL Knoblauchpaste
  • 25 Gramm Essig
  • 25 Gramm Olivenöl
  • Salz & Pfeffer nach Gusto (wenn Gemüse+Knoblauchpaste verwendet werden vorsichtig mit dem Dosieren, enthalten ja schon viel Salz)

Deko:

  • In Streifen geschnittene eingelegte Paprika
  • Eier
  • Oliven

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Varoma: alle Zutaten (geschnitten) in den Varoma geben
  2. Wasser in den Mixtopf geben, das Garkörben mit den Eiern einhängen, Varoma aufsetzen und 30 Minuten / Varoma / Stufe 2 (prüfen ob alles weich ist, ansonsten Garzeit verlängern – wenn die Garzeit verlängert wird, dann bitte das Garkörbche mit den Eiern entnehmen)
  3. Die Zutaten aus Varoma in eine große Schüssel umfüllen und abkühlen lassen, Eier ebenfalls abkühlen lassen
  4. In den Mixtopf 3 abgekühlte Eier (geschält), Gemüsepaste, Knoblauchpaste, Essiggurken und die eingelegte Paprika geben und 2 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern
  5. Die abgekühlten Kartoffeln und Karotten mit der Hand (ja mit der Hand! – ihr könnt aber auch eine Gabel nehmen) in einer großen Schüssel zermatschen. Es können ruhig sehr kleine Stücke entstehen
  6. Mayonnaise, Thunfisch, Öl, Essig und den Inhalt aus Mixtopf ebenfalls in die Schüssel geben und gut verrühren.
  7. Am besten einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.
  8. Mit Ei und eingelegten Paprika oder Oliven dekorieren

Herkömmliche Zubereitung

Zubereitung ohne Thermomix:
• Kartoffeln und Karotten schälen und gar kochen
• Eier und Erbsen ebenfalls kochen
• Karotten und Kartoffeln mit den Erbsen in eine große Schüssel füllen und abkühlen lassen (Eier ebenfalls)
• Die abgekühlten Karotten und Kartoffeln mit der Hand vermatschen (ja mit der Hand! – ihr könnt aber auch eine Gabel nehmen)und Gemüsepaste, Knoblauchpaste, klein geschnittene Essiggurken & Paprika dazugeben
• Eier kleinschneiden und Gemüsepaste, Knoblauchpaste, Essig, Olivenöl ebenfalls in die Schüssel geben
• Mayonnaise, Thunfisch ebenfalls in die Schüssel geben und gut verrühren.
• Am besten einen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.
• Mit Ei und eingelegten Paprika oder Oliven dekorieren