Drucken

Couscous-Gemüsebratlinge & Joghurt-Tahin-Dip

Für 10 kleine oder 6 große Bratlinge

Menge

Zutaten

COUSCOUS-GEMÜSEBRATLINGE:

JOGHURT-TAHIN-DIP:

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Heißes Wasser in eine große Schüssel geben. Gemüsepaste und Knoblauchpaste darin auflösen. Couscous hinzugeben und gut verrühren. 10 Minuten quellen lassen. Und immer mal wieder durchrühren, damit nichts klumpt.
  2. Zwiebel und Karotte schälen. In Stücke schneiden und in den Mixtopf geben: 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.
  3. Paprika und ggf. Chilis in kleine Stücke schneiden (das macht der Zauberkessel sehr unregelmäßig, daher sollte das von Hand klein geschnitten werden).
  4. Zu dem Karotten/Zwiebel-Gemisch hinzugeben, kurz Linkslauf/Stufe 3 vermischen und 6 Minuten / Varoma / Stufe 1 / Linkslauf dünsten.
  5. Gedünstetes Gemüse zum Coucous geben. Ei (oder vegane Alternative) und geschnittene Kräuter dazugeben und alles gut vermischen.
  6. Kleine runde Bratlinge oder größere Patties (für Veggie-Hamburger) formen. Die Masse gut festdrücken, damit sie gut zusammenklebt.
  7. Im Airfryer ca. 20 Minuten bei 195 Grad „braten“. Kurz bevor man die Bratlinge in den Airfryer legt nochmals richtig gut zusammendrücken, damit diese gut zusammenhalten.
  8. Für den Dip einfach alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren.
  9. Alternativ in der Pfanne anbraten oder im Backofen backen.

Herkömmliche Zubereitung

Herkömmliche Zubereitung:

• Heißes Wasser in eine große Schüssel geben. Gemüsepaste und Knoblauchpaste darin auflösen. Couscous hinzugeben und gut verrühren. 10 Minuten quellen lassen. Und immer mal wieder durchrühren, damit nichts klumpt.
• Karotte raspeln. Paprika, Zwiebel und ggf. Chilis in kleine Stücke schneiden.
• Alles Gemüse in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz andünsten.
• Weiter im Rezept oben folgen.

Schlagworte: Couscous - Bratlinge