Drucken

Zitronen-Knoblauch Kur

Nach dem Kochen im Kühlschrank aufbewahren. / Unten angegebene Menge reicht für 2 Personen. Für 1 Person die Hälfte nehmen.

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

  • 5 Bio-Zitronen
  • 5 cm Bio-Ingwer (kann ungeschält benutz werden)
  • 2 cm Bio-Kurkuma (oder 2 TL Pulver)
  • ¼ TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 30 Knoblauchzehen
  • 1250 Gramm Wasser

Zubereitung im Zauberkessel

(Herkömmliche Zubereitung findet Ihr weiter unten)

  1. Zitronen, Kurkuma & Ingwer gut unter heißem Wasser reinigen. Zitrone achteln und Ingwer & Kurkuma in grobe Stücke schneiden.
  2. Knoblauchzehen schälen (bei Bio-Knoblauch nur die äußere Haut, die Zehen dürfen mit den dünnen Haut verarbeitet werden).
  3. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 4 x 1 Sekunden die Turbo-Taste drücken.
  4. Dann 8 Minuten / 50 Grad (max. 60) / Stufe 2 erhitzen.
  5. Die erhitze Masse 2-3 Stunden abkühlen lassen und dann abseien.
  6. Anwendung: siehe Text

Die Zitronen-Knoblauch Kur ersetzt natürlich keinen Besuch beim Arzt! Wenn ihr Vorerkrankungen habt, dann konsultiert Euren Hausarzt, bevor Ihr diese Kur beginnt!! 

Herkömmliche Zubereitung

• Zitronen, Kurkuma & Ingwer gut unter heißem Wasser reinigen. Zitrone achteln und Kurkuma & Ingwer in grobe Stücke schneiden.
• Knoblauchzehen schälen (bei Bio-Knoblauch nur die äußere Haut, die Zehen dürfen mit den dünnen Haut verarbeitet werden)
• Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und die Zutaten kurz auf höchster Stufe zerkleinern.
• Die Masse in einen Topf geben und erhitzen (nicht mehr als 50-60 Grad), einige Minuten den Sud auf dem Herd lassen und die Masse dann im Topf abkühlen lassen. Danach abseien.
• Anwendung: siehe Text.

Schlagworte: Zitronen-Knoblauch Kur