Drucken

Zuckerfreier Karottenkuchen mit Quark-Limetten-Frosting

gesunder-karottenkuchen-mit-quark-limetten-frosting

Für eine Backform rechteckig (35×25 cm) (KLICK – Werbung)

  • Autor: Sandy

Zutaten

Menge

Folgt mir doch auch gerne auf Instagram @wiewowasistgut (KLICK)

Karottenkuchen

  • 300 g Karotten, geschält gewogen
  • 3 Eier (vegan: 100 g Apfelmark zusätzlich)
  • 100 g Apfelmark, alternativ Apfelmus
  • 150175 g Erythrit, alternativ 100 g Erythrit & 50-70 g braunen Zucker
  • 12 TL Zimt
  • Saft von 1 Limette (20g)
  • Abrieb und Saft (ca.35-40 g) von einer Bio-Zitrone
  • 80 g Joghurt griechischer Art (2% oder 10%) oder vegane Variante
  • 75 g Milch nach Wahl
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Dinkelmehl 630
  • 3 TL (Weinstein-)Backpulver
  • 1 TL Natron

Quark-Limetten-Frosting

  • 100 g Frischkäse light (ich hatte 3% Fettgehalt) oder vegane Variante
  • 85 g Magerquark oder vegane Variante
  • Saft von 1 Limette (ca. 1520 g)
  • Süße nach Wunsch
  • 150 g Joghurt griechischer Art (2% oder 10%) oder vegane Variante

Extra

  • 30 g Pistazien, gehackt

Zubereitung im Zauberkessel

Karottenkuchen

  1. Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. In den Mixtopf geben und 2-3 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern. Umfüllen. Mixtopf nicht reinigen.
  2. Backofen auf 175 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  3. Eier, Apfelmark und Erythrit/Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.
  4. Zimt, Limettensaft, Abrieb und Saft der Zitrone, Joghurt, Milch, zerkleinerte Karotten und Haselnüsse hinzugeben und 8 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  5. Die restlichen Zutaten hinzugeben und 6 Sekunden / Stufe 4 vermischen.
  6. In eine gefettete Backform füllen und 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe durchführen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

 

Quark-Limetten-Frosting

  1. Alle Zutaten für das Frosting in den Mixtopf geben und 8 Sekunden / Stufe 3 / Linkslauf vermischen.

 

Fertigstellung

  1. Das Frosting auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und mit den gehackten Pistazien bestreuen.

Herkömmliche Zubereitung

Karottenkuchen

  • Karotten schälen und raspeln.
  • Backofen auf 175 Grad O/U-Hitze vorheizen.
  • Eier, Apfelmark und Erythrit/Zucker in einer Schüssel 2-3 Minuten schaumig rühren.
  • Zimt, Limettensaft, Abrieb und Saft der Zitrone, Joghurt, Milch, zerkleinerte Karotten und Haselnüsse hinzugeben und einige Sekunden vermischen.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und nur kurz unterheben, bis das Mehl untergemischt ist.
  • In eine gefettete Backform füllen und 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe durchführen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

Quark-Limetten-Frosting

  • Alle Zutaten für das Frosting mit dem Schneebesen oder dem Handrührgerät in einer Schüssel vermischen.

Fertigstellung

  • Das Frosting auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und mit den gehackten Pistazien bestreuen.

Schlagworte: Karottenkuchen, zuckerfrei, Ostern