Drucken

Zwiebelbrot für eine herzhafte Brotzeit

aromatisches-zwiebelbrot-brotzeit-roggen-dinkel

5 from 1 reviews

Menge

Zutaten

Extra: 1 runde Form mit Deckel (sollte bis 230 Grad im Backofen aushalten) – es geht aber auch ohne Form

Zubereitung im Zauberkessel

  1. Zwiebel schälen und schneiden und mit etwas Butter oder Öl in der Pfanne schön braun anbraten. Abkühlen lassen.
  2. Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben: 2,5 Minuten / 37 Grad / Stufe 2 auflösen.
  3. Dann 15 Minuten ruhen lassen.
  4. Danach alle restlichen Zutaten hinzugeben und 4 Minuten / Knetstufe.
  5. Ich lasse das Brot 1,5-2 Stunden gehen. Wenn Ihr die Gehzeit verkürzen wollt, dann etwas mehr Hefe nehmen.
  6. Nach der Gehzeit das Brot ca. 10 Mal falten, einen runden Laib formen und in den Bräter / Form mit Deckel oder aufs Blech geben.
  7. Mit Wasser bespritzen, nicht einschneiden.
  8. In den kalten Backofen schieben und bei 230 Grad ca. 45 Minuten backen, dann den Deckel abnehmen, Temperatur auf 180 Grad senken und nochmals 10-15 Minuten backen, bis das Brot eine schöne Farbe angenommen hat.
  9. Ganz wichtig ist, in den letzten Minuten Augenkontakt mit dem Backofen zu halten, denn das Brot kann mitunter (je nach Backofen) sehr schnell braun werden.

Herkömmliche Zubereitung

• Zwiebel schälen und schneiden und mit etwas Butter oder Öl in der Pfanne schön braun anbraten. Abkühlen lassen.
• Lauwarmes Wasser, Zucker und Hefe gut verrühren, Hefe sollte sich aufgelöst haben – ca. 15 Minuten ruhen lassen
• Alle weiteren Zutaten hinzugeben und gut durchkneten bzw. die Maschine kneten lassen.
• Weiter im Rezept oben folgen.

Schlagworte: Zwiebelbrot